News
Durchwachsener Langstrecken-Auftakt für HRT in der Fanatec GT World Challenge Europe: Im Autodromo Nazionale Monza lag das Mercedes-AMG Team HRT (#4) dank einer beeindruckenden Aufholjagd zeitweise an der Spitze des hochkarätig besetzten GT3-Teilnehmerfelds, ehe ein Reifenschaden die Hoffnung auf ein Spitzenresultat zunichte machte – am Ende stand Rang 13 zu Buche.

Beim Saisonauftakt der GT World Challenge Europe im italienischen Monza wurden Norbert Siedler und sein Team für eine starke Leistung nicht belohnt. Bei wechselnden Wetterbedingungen lag der der Österreicher zur Rennhalbzeit auf Platz sechs und in Schlagdistanz zur Spitze. Doch ein Reifenschaden zerstörte die Chance auf ein Top-Ergebnis.

Das Wochenspiegel Team Monschau (WTM Racing) hat erfolgreich sein Comeback in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) absolviert, der ehemaligen VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Beim NIMEX 45. DMV 4-Stunden-Rennen kamen Georg Weiss, Jochen Krumbach und Daniel Keilwitz unter der Bezeichnung "WTM powered by Phoenix" auf dem zehnten Platz und als bester Ferrari ins Ziel.

Das Frikadelli Racing Team ist mit einem Top-Ergebnis in die neue Motorsportsaison gestartet. Dennis Olsen und Porsche Werksfahrer Frédéric Makowiecki fuhren mit dem #31 Porsche 911 GT3 R beim Auftaktrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie auf den zweiten Gesamtrang und sicherten der Mannschaft von Teamchef Klaus Abbelen damit den ersten Podiumserfolg auf der Nürburgring Nordschleife seit 2018.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

APR
17
NLS / VLN Lauf 2Nürburgring + Nordschleife
MAI
01
NLS / VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife



MAI
15
ADAC GT MastersOschersleben
JUN
05
ADAC TOTAL 24h RennenNürburgring + Nordschleife