News
Bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (B) zwang ein Defekt im Antriebsstrang Norbert Siedler und sein Team zur vorzeitigen Aufgabe. Knapp fünf Stunden nach dem Start musste Teamkollege Rinat Salikhov den Ferrari 488 GT3 von Rinaldi Racing ohne Vortrieb am Streckenrand abstellen. Mit dem Rennverlauf bis zum technisch bedingten Ausfall war der Tiroler sehr zufrieden.

Langsam aber sicher geht es bei den 24h von Spa Francorchamps dem Sonnenuntergang entgegen. Das Kräfteverhältnis an der Spitze des Gesamtklassements zeigt sich derweil nach wie vor unverändert. Immer noch kämpfen der #55 Ferrari 488 GT3 und der #63 Lamborghini Huracan von GRT Grasser Racing um die Führung.

Der Startschuss zu den 24h von Spa Francorchamps ist erfolgt. Bei besten äußeren Witterungsbedingungen starteten die GT3 Boliden pünktlich um 16:30 Uhr in die Hatz zweimal rund um die Uhr. Vorne an der Spitze konnte die Mannschaft von Kaspersky Motorsport die Führung erfolgreich verteidigen. Giancarlo Fisichella ließ mit dem Ferrari 488 GT3 beim Start nichts anbrennen und konnte ein kleines Polster auf die Konkurrenz herausfahren.

James Calado konnte den #55 Ferrari 488 GT3 von Kaspersky Motorsport in einem spannenden Top20-Qualifying auf die Pole Position stellen. Der Brite zauberte in seiner zweiten fliegenden Runde eine Zeit von 2.17,390 min. in den Asphalt und sicherte seinem Team damit die ideale Ausgangsposition für das 24h Rennen von Spa Francorchamps 2017.

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
10 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUL
29
24h RennenSpa Francorchamps
AUG
05
ADAC GT Masters Lauf 5Nürburgring



AUG
19
VLN 5: 6h ADAC Ruhr Pokal RennenNürburgring + Nordschleife
SEP
02
VLN 6: 40. RCM DMV GrenzlandrennenNürburgring + Nordschleife