News

In etwas mehr als einer Woche steht die 40. Auflage des ADAC Zurich 24h Rennens auf der Nürburgring Nordschleife an. Schon jetzt dürfen sich die Fans auf ein ganz besonderes Projekt bei der diesjährigen Veranstaltung freuen. So wird bei der Jubiläumsausgabe des Langstreckenklassikers in der Eifel live aus einem Rennfahrzeug berichtet.

Bisher war man es gewöhnt, dass die Streckensprecher über das Ring Radio (Frequenz: UKW 87,7) den Zuschauern Ihre Eindrücke aus einer Kabine oder durch Interviews in der Boxengasse vermitteln. In diesem Jahr wird das bisherige Programm um emotionale Live-Eindrücke direkt aus einem Renncockpit erweitert. Als sogenannte „rollende Sprecherkabine“ fungiert dabei ein Nissan 370Z, in dem die beiden Streckensprecher Wolfgang Drabiniok (Essen) und Frank Hufstadt (Germaringen) Platz nehmen werden und das Geschehen von der Strecke aus phasenweise direkt live kommentieren werden.

„Für die Fans wird es sicherlich etwas ganz Besonderes sein, da sie so noch näher am Renngeschehen dabei sein können. Natürlich liegt unser Fokus weiterhin in erster Linie auf unserer Arbeit in der Sprecherkabine, allerdings wird es sicherlich eine schöne und unterhaltsame Ergänzung unserer Berichterstattung werden. Wir freuen uns sehr, dass Nissan uns bei diesem einzigartigen Projekt unterstützen wird und wir mit einem 370Z dieses Vorhaben realisieren können“, erklärt Wolfgang Drabiniok. Neben ihm und Frank Hufstadt sollen nach derzeitiger Planung auch ein bis zwei bekannte Profipiloten während der Hatz zweimal rund um die Uhr ins Lenkrad des Nissans greifen und ebenfalls ein paar Worte live an die Fans entlang der Strecke richten. Die Vorbereitung des Fahrzeuges und den Einsatz vor Ort wird der SpeedoneClub unter der Leitung von Bernd Hohaus übernehmen.

„Um ein solches Projekt erfolgreich umsetzen zu können, ist man natürlich auch immer auf entsprechende Unterstützung angewiesen. Aus diesem Grunde möchten wir uns an dieser Stelle schon einmal bei unserem Fahrwerkspartner KW, dem Felgenhersteller AZEV, unserem Reifenpartner Michelin sowie der Eventfirma Drive & Fun bedanken“, erklärt Drabiniok, der zur Vorbereitung auf den Renneinsatz beim 24h Rennen bereits den letzten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft zusammen mit Frank Hufstadt auf einem BMW 325i E90 absolviert hat.

Text: Media-DaCo (Daniel Cornesse) und Foto: ADAC Nordrhein Sportpresse

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
14 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

MÄR
--
VLN Lauf 1 (abgesagt)Nürburgring + Nordschleife
APR
--
VLN Lauf 2 (abgesagt)Nürburgring + Nordschleife



APR
18
VLN Lauf 3Nürburgring + Nordschleife
APR
25
ADAC GT MastersOschersleben