News
Bereits zum vierten Mal in dieser Saison konnten Thomas Jäger und Teamkollege Rudi Adams dem Traditionsteam Scheid-Honert Motorsport von Motorsportlegende Johannes Scheid einen Podestplatz sichern. Nach zwei Siegen, einem zweiten Platz und danach einer schwierigen Phase, mit zwei Ausfällen in Folge, holte das Duo beim 40. RCM DMV Grenzlandrennen diesmal den hervorragenden 3.Platz in der mit achtzehn Fahrzeugen sehr stark besetzten BMW M235i Racing Cup Klasse.

Beim sechsten Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring sicherte Thomas Jäger dem Eifelblitz im am Samstagmorgen ausgetragenen Qualifying den guten 2.Startplatz. Von dieser Position aus startete der junge Österreicher dann in das 4h-Rennen auf der Nürburgring
Nordschleife.

Im teilnehmerstarken BMW-Cup Feld setzte man sich sofort in der Spitzengruppe fest. Verlor dann aber im weiteren Rennverlauf zu viel Zeit und überquerte daher nach Ablauf der vierstündigen Renndistanz die
Ziellinie als Dritter.

Durch die dennoch gute Leistung des gesamten Teams sicherte man somit den legendären Eifelblitz ein weiteres Topresultat auf der Nürburgring Nordschleife.

BMW Wien Botschafter Thomas Jäger nach dem sechsten Saisonlauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft: „Nachdem wir nun zweimal in Folge ausgefallen sind, wollten wir dieses Mal natürlich unbedingt ins Ziel kommen. Auch wenn der dritte Platz uns nicht vollkommen zufrieden macht, ist es dennoch ein super Resultat. Aber ich denke, dass wir aufgrund der Ausfälle zuvor auch etwas verkrampft ins Rennen gegangen sind und dadurch wichtige Zeit verloren haben. Außerdem haben wir seit einem Unfall mit der Leistung unseres Motors zu kämpfen. Unter diesen Umständen ist ein Podium in einer so starken Klasse immer noch ein versöhnliches Ergebnis. Ich möchte mich nochmals bei meinem Team bedanken. Johannes macht sich jetzt schon Gedanken, wie wir unser Problem mit der fehlenden Leistung lösen und auch die Jungs geben immer alles, um uns ein Topauto hinzustellen und gute Boxenstopps abzuliefern. Danke auch an meinen Teamkollegen Rudi und in drei Wochen greifen wir dann wieder an."

Der siebente VLN-Lauf der Saison findet am 23.September 2017 statt. Das 57. ADAC Reinoldus Langstreckenrennen führt über die gewohnte Distanz von vier Stunden.

Text: Thomas Jäger   Fotos: Max Bermel

Fotos

In chronologischer Reihenfolge.
Mehr

Interviews

Die Stimmen der Piloten - nach Qualifying und Rennen.
Mehr

Onboards

Direkt aus dem Fahrzeuginneren.
Mehr

Kartevent

Eine einzigartige Veranstaltung.
Mehr
10 Jahre VLN-Fanpage.de

Connect With Us

Wir sind auch in den sozialen Netzwerken und auf diversen Online-Plattformen vertreten.

Terminplan

JUL
29
24h RennenSpa Francorchamps
AUG
05
ADAC GT Masters Lauf 5Nürburgring



AUG
19
VLN 5: 6h ADAC Ruhr Pokal RennenNürburgring + Nordschleife
SEP
02
VLN 6: 40. RCM DMV GrenzlandrennenNürburgring + Nordschleife